Auestadion Kassel

Auestadion Kassel

PROJEKTINFOS

  • Typ "O-25/12 - HQ-Serie"
  • 11,20 x 6,60 m
  • Bildfläche von fast 75m²
  • 896 x 528 Pixel
  • Farbtiefe 16 Bit
  • Helligkeit 7.000 NIT

LED-Videowand

Pünktlich zur Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft im Juli 2011 erhält das Auestadion in Kassel eine hochmoderne LED-Videowand aus dem Haus GUNDERMANN VIDEOWALL. Durch die hohen Vorgaben des Deutschen Leichtathletik Verbands (DLV) entsteht mit einer Bildfläche von fast 75m² einer der drei größten LED-Bildschirme in einem deutschen Stadion. Die Videowand wird oberhalb der Gäste-Fankurve installiert und fügt sich so harmonisch in die sehr ansprechende Optik des komplett renovierten Stadions ein.

Als Bauherr fungiert der KSV Hessen Kassel, der als Hauptnutzer des Stadions ebenfalls stark von dieser Investition profitiert. Bei einem Aufstieg in die 3. Bundesliga finden die Fußballer dann sofort professionelle Bedingungen im Bereich der Medientechnik vor. Entsprechend hat man sich neben der Stadt Kassel und dem Land Hessen auch an der Finanzierung des Projekts beteiligt.

Mit dem Modell O-25/12 aus der zertifizierten „HQ“-Serie bestückt GUNDERMANN VIDEOWALL die insgesamt 11,20 x 6,60 m große Fläche. Daraus resultieren dann bemerkenswerte 896 x 528 Pixel im virtuellen Modus. Eine Farbtiefe von 16 Bit und eine Helligkeit von 7.000 NIT garantieren auch bei direkter Sonneneinstrahlung satte Farben und hohen Kontrast.

„Die Bildqualität ist über jeden Zweifel erhaben und ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis gibt es kaum, das hat der vorausgegangene Wettbewerb gezeigt. Mit der „HQ“-Serie erfüllen wir sämtliche hohen Anforderungen hinsichtlich der elektro-magnetischen Verträglichkeit (EMV)“ erläutert Karsten Mick, bei GUNDERMANN verantwortlich für den Vertrieb in Sportstätten. Das Merkmal EMV war ebenfalls mit ausschlaggebend für die Kaufentscheidung, denn in Kassel weiß man seit Jahren aus leidvoller Erfahrung mit einer privat betriebenen LED-Werbewand, dass die Bundesnetzagentur bei Verstößen gegen das Gesetz rigoros vorgehen kann und die Störquelle außer Betrieb setzt.

Während bei GUNDERMANN VIDEOWALL die Produktion der LED-Module gestartet wurde, beschäftigen sich Ingenieure, Architekten und Geo-Techniker mit der Ausarbeitung für Fundament und Tragkonstruktion. Durch die Aue-Landschaft rund um das Stadion und die wegen der großen Bildfläche sehr hohen Windlasten kommt der Befestigung der Videowand eine besondere Bedeutung zu und gehört nicht zum normalen Tagesgeschäft. Eine Fixierung an der vorhandenen Bausubstanz könnte im Extremfall sogar die Laufbahn im Stadion beschädigen, da unterhalb der Stehtribüne das gesamte Erdreich in Bewegung geraten kann.

Aber auch hier sind die Spezialisten auf einem guten Weg und werden dafür sorgen, dass der DLV für die Austragung der Deutschen Meisterschaft 2011 ein perfektes Umfeld vorfindet – nicht zuletzt auch dank hochwertiger LED-Technik von GUNDERMANN VIDEOWALL.

Zurück

KONTAKT

HG Videowall GmbH

Opelstr. 16
68789 St. Leon Rot
Germany

+49 6227 89 933 30

+49 6227 89 933 33

PRODUKTE

  • Werbewände
  • Sport

Individuelle Lösungen für

  • Indoor
  • Outdoor
  • Entertainment 
  • Information
  • Kreative Lösungen

SERVICE

HG Videowall bietet einen umfangreichen Service: Konzeption, Installation und Wartung – bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand. Unser kompetentes Service-Personal beantwortet Ihre Fragen und berät Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an:

+49 6227 89 933 30

PREISE

Jedes Projekt hat unterschiedliche Anforderungen – daher ist einer umfangreiche Beratung und ein individuell angepasstes Konzept das A und O. Sie haben Interesse an einer LED-Lösung? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

Copyright © HG Videowall GmbH